Startseite >> Aktuelles >> Berichte / Presse

Berichte / Presse

Waldkindergarten lädt zum Tag der offenen Waldtüre

Waldkindergarten lädt zum Tag der offenen Waldtüre

Der Waldkindergarten Donauwörth öffnet auch in diesem Herbst wieder seine Waldtüre. Am 21. Oktober 2018 sind alle Interessenten von 10 bis 16 Uhr herzlich eingeladen, sich ein Bild vom Waldkindergarten zu machen. Um 10.30 Uhr beginnt eine kleine Führung durch das Waldgebiet des Kindergartens mit ausgewählten Stationen. Das Erzieherteam zeigt den Besuchern die Besonderheiten der unterschiedlichen Plätze und vermittelt ein Gefühl dafür, was das besondere am Kindergarten mitten im Wald ist. Treffpunkt ist der Parkplatz am Schießplatz nördlich der Parkstadt. Achtung: Teile des Geländes sind nicht kinderwagentauglich.

Im Anschluss können sich alle am leckeren Waldbuffet stärken und mit den Erziehern, Eltern der jetzigen „Waldbären“ und Mitgliedern des Trägervereins Erfahrungen austauschen. Die jüngeren und älteren Kinder schnuppern bei den vorbereiteten Spielen & Aktivitäten, beim Sägen und anderen kleinen Überraschungen ein bisschen Waldkindergarten-Luft.

Am Tag der offenen Waldtüre wirken außerdem auch die „Waldzwerge“ (Kinder von 2,5 Jahren bis zum Kindergarten-Übertritt), die „Walddrachen“ (Kinder im Grundschulalter), die „Waldpiraten“ (Gruppe ab der 5. Klasse) und ihre jeweiligen Betreuer mit.

Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt.

Download des Flyers

 

 

Basteln mit bunten Blüten am Ökomarkt

Seit der ersten Beteiligung am Ökomarkt im Jahr 2007 ist die Veranstaltung für unseren Verein zu einer schönen Tradition geworden. Wir nutzen diese Gelegenheit, um auf unsere Kindergruppen im Wald und natürlich auf unseren Waldkindergarten aufmerksam zu machen, um mit Interessierten Eltern ins Gespräch zu kommen und zum Plaudern mit ehemaligen Waldkindern und ihren Eltern. Außerdem bieten wir jüngeren und älteren Kindern ein buntes Beschäftigungsprogramm – Basteln mit Naturmaterialien, Hämmern am Nagelbalken, Pedalos fahren usw.

Der 2. September war jedoch frühmorgens bis in den Vormittag hinein so verregnet, dass wir leider dieses Mal auf die immer sehr beliebte riesige Hüpfschlange verzichten mussten, die wir normalerweise betreuen. Bis Mittag war das Geschehen in unserer Jurte hauptsächlich von schönen Gesprächen mit interessierten Eltern geprägt. Wir haben uns sehr über das Interesse an unseren Waldgruppen und die neuen Anmeldungen gefreut! Als die Sonne gegen Mittag die Donauwörther aus ihren Häusern lockte, durften wir zahlreiche Kinder bei uns empfangen, die aus Architektenpapier, viel Klebstoff und wunderschönen bunten Blüten leuchtende Fensterbilder und Lesezeichen bastelten. Bis in den frühen Abend hinein wurde geschnitten, geklebt und mit Begeisterung an unserem Nagelbalken gehämmert.

Vielen herzlichen Dank an die tatkräftige Unterstützung unserer Waldbären-Eltern!

Waldkindergarten auf dem Ökomarkt Waldkindergarten auf dem Ökomarkt Waldkindergarten auf dem Ökomarkt